Ausbildung an der Schule    

  • Unterricht von Muttersprachlern
  • staatlich anerkannter Abschluss
  • wirtschaftssprachliches Übersetzen
  • allgemeinsprachliches Übersetzen
  • hohe Anerkennung
  • Zugang ohne Hochschulreife
  • berufsbegleitend

24 MONATE BIS ZUM staatlich geprüften Übersetzer

Übersetzer(m/w)

Das Berufsbild des Übersetzers

Übersetzer haben bei Ihrer Entscheidung für ein berufliches Tätigkeitsfeld die Wahl, ob sie in einem international ausgerichteten Unternehmen tätig sein wollen, ob sie mit einem Übersetzungsbüro zusammenarbeiten, oder ob sie sich mit einem eigenen Übersetzungsbüro selbständig machen. Ein Alltag ohne die Leistungen von Übersetzern und Dolmetschern ist heute kaum mehr vorstellbar: der neuste ausländische Bestseller, die Bedienungsanleitung, Fernsehinterviews - viele Informationen blieben den Menschen verschlossen, würden Übersetzer und Dolmetscher sie nicht sprachlich für die jeweilige Zielgruppe aufbereiten. Übersetzer und Dolmetscher sind Fachleute für die Kommunikation zwischen Menschen mit unterschiedlichen Sprachen und Kulturen. Sie sind die Brücke zwischen Auftraggebern und anderssprachigen Geschäftspartnern.
(Quelle: BDÜ, Presseinformation)

So werden Übersetzer beispielsweise mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Sie übertragen Fachtexte inhaltlich korrekt, stilsicher und
    zielgruppengerecht in eine andere Sprache.
  • Sie formulieren Presse-, Werbe- und Vertragstexte in
    der Zielsprache.
  • Sie sind Ansprechpartner für das Management bei allen
    Kontakten, Verhandlungen und Verträgen mit ausländischen
    Geschäftspartnern des Unternehmens.
  • In Unternehmen übernehmen sie oft Aufgabengebiete von
    Fremdsprachenkorrespondenten, arbeiten dabei jedoch
    eigenverantwortlicher und selbständiger.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abitur oder Mittlere Reife
  • perfekter Umgang mit der deutschen Sprache
  • gute Kenntnisse in der Fremdsprache
  • Einstieg ins 3. Semester:
    · Abschluss als Fremdsprachenkorrespondent oder vergleichbare Kenntnisse, die in einem Einstufungstest nachgewiesen werden müssen.
    · Niveau C1 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen)

Ausbildungsdauer

Je nach Sprachkenntnissen 2-3 Jahre.

Kosten der zweijährigen Ausbildung

Kursgebühr
Übersetzer

12 monatliche Raten zu 395,- €
sowie 12 weitere monatliche Raten zu 455,- €
oder
10.100,- € (Einmalzahlung, Ermäßigung: 100,- €)

Prüfungsgebühr

aktuelle Gebühr der staatlichen Prüfungsstellen

 

·Eine BAföG-Förderung ist möglich.

Kosten der dreijährigen Ausbildung*

Kursgebühr
Übersetzer

24 monatliche Raten zu 395,- €
sowie 12 weitere monatliche Raten zu 455,- €
oder
14.790,- € (Einmalzahlung, Ermäßigung: 150,- €)

Prüfungsgebühr

aktuelle Gebühr der staatlichen Prüfungsstellen

 

·Eine BAföG-Förderung ist möglich.
*zweijährige Ausbildung + Vorbereitungsjahr

Ausbildungsinhalte

Übersetzer müssen nicht nur die jeweiligen Fremdsprachen sehr gut beherrschen, sondern auch die Kultur und Geschichte dieser Länder kennen und verstehen. Hinzu kommt, dass sie ein ausgeprägtes Gespür für die dort typischen Kommunikationsmuster brauchen. Wichtige Voraussetzungen sind folglich: eine gute Allgemeinbildung, der sichere Umgang sowohl mit der Muttersprache als auch der Fremdsprache, Kenntnisse der kulturellen Besonderheiten anderer Länder, fundierte Fachkenntnisse und die Fähigkeit, Fachtexte zweck- und zielgruppengerecht zu übertragen. Unerlässlich sind außerdem der Einsatz professioneller Arbeitsmittel, die Fähigkeit, sich fachlich und terminologisch in neue Sachgebiete einzuarbeiten sowie methodisches Wissen, um typische Probleme des Übersetzens zu bewältigen.
(Quelle: BDÜ, Presseinformation)

In der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln stehen
die folgenden Fertigkeiten im Zentrum der Ausbildung:

  • Spracherwerb auf hohem Niveau
  • Übersetzen von allgemeinsprachlichen Texten und von Fachtexten
  • Erwerb von Kenntnissen über die wirtschaftlichen, politischen, geografischen und kulturellen Gegebenheiten des Zielsprachenlandes
  • sichere mündliche Beherrschung der Fremdsprachen
  • Umgang mit sprachlichen, fachlichen und elektronischen Hilfsmitteln

Zudem wird Unterricht in einer Zweitsprache angeboten.

Ausbildungsabschluss

staatlich geprüfter Übersetzer (m/w)

Weitere Informationen zum Inhalt der staatlichen Übersetzerprüfung:
Prüfungsverordnung Amt für Lehrerbildung Hessen

Besser geht's nicht!

Nutzen Sie den Abschluss als Übersetzer und lassen
Sie sich zum Dolmetscher ausbilden.

03 Die Spezialisten | Dolmetscher
  • Sie dolmetschen Gespräche und Verhandlungen von Geschäftspartnern mit verschiedenen Muttersprachen.
  • Sie übertragen gesprochene Vorträge direkt in
    eine andere Sprache.
  • Sie sind Sprachmittler bei Gerichtsverhandlungen und anderen Institutionen, wie zum Beispiel dem Europäischen Patentamt.
  • Sie übernehmen gelegentlich die gleichen Aufgaben wie Übersetzer.[weiter]


Wir bedanken uns sehr herzlich bei Memsource für die kostenfreie Zurverfügungstellung von Hochschullizenzen!