Ausbildung an der Schule    

  • Unterricht von Muttersprachlern
  • staatlich anerkannter Abschluss
  • wirtschaftssprachliches Übersetzen
  • allgemeinsprachliches Übersetzen
  • hohe Anerkennung
  • Zugang ohne Hochschulreife
  • berufsbegleitend

Fundiertes Wissen und neue Impulse - Unser Konzept

Übersetzerschule und Dolmetscherschule Köln

Das RBZ Köln ist seit 40 Jahren im Bereich Ausbildung und Studium tätig. Seit 2010 bietet Ihnen die Übersetzer- und Dolmetscherschule die Möglichkeit, zwei Vollzeit-Ausbildungen zu belegen:

Fremdsprachenkorrespondent (m/w)
als ersten berufsqualifizierenden Abschluss
Abschluss: geprüfter Fremdsprachenkorrespondent (IHK)

Übersetzer/Dolmetscher (m/w)
Abschluss: staatlich geprüfter Übersetzer/Dolmetscher

Bei den staatlich geprüften Abschlüssen legen die Studierenden die Prüfung vor einer staatlichen Prüfungsstelle, z. B. dem Landesschulamt Darmstadt, ab, sodass für die Übersetzerausbildung ein Abschluss nahe dem universitären Niveau ermöglicht wird. Im Gegensatz zu einem IHK-Abschluss, bei dem sich die zu erbringenden Prüfungsleistungen im Bereich Übersetzen auf den Bereich Wirtschaftssprache beschränken, werden durch eine staatliche Prüfung, die in der an der Übersetzer- und Dolmetscherschule angebotenen Form in NRW einmalig ist, auch Kenntnisse im Bereich allgemeinsprachliches Übersetzen nachgewiesen. Für die staatliche Übersetzerprüfung und Dolmetscherprüfung kann außerdem anstelle der Fachsprache „Wirtschaft“ ein anderes Fachgebiet gewählt werden.

Mit dem Abschluss staatlich geprüfter Übersetzer/Dolmetscher (m/w) ist die Mitgliedschaft im Berufsverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) möglich.

Vorteile gegenüber UNI und FH

  • Zugang ohne Hochschulreife möglich
  • praxisnah (keine Sprachwissenschaft/Linguistik)
  • Ausbildung kann für nur eine Sprache gemacht werden
  • kürzere Ausbildungszeit

Der Ausbildungsaufbau ist modular: Nach einem Jahr wird die Prüfung zum geprüften Fremdsprachenkorrespondenten IHK (m/w) abgelegt. Nach einem weiteren Jahr folgt die Prüfung zum staatlich geprüften Übersetzer. (wahlweise IHK-Prüfung)

 

Vorteile

  • 1 Ausbildungsgang - 2 Abschlüsse
  • Erwerb von Fachkenntnissen im kaufmännischen Bereich, in BWL, EDV und Bürokommunikation
  • hohe Praxisorientierung
  • die kurze FK-Ausbildung kann auch eine Vorbereitung auf ein Hochschulstudium sein (z. B. bei Wartezeit)
  • ideale Ergänzungsqualifikation